Wir freuen uns über Ihr Interesse und möchten Ihnen auf unserer Seite einen Einblick in unsere ehrenamtliche Arbeit geben. Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten, um eine Politik mit dem "Mut zur Wahrheit" in unserer Region mitzugestalten. Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen.

Ihr Kreisverband Hannover Land

Fussballmeisterschaft in Hagen

25. Juli 2020

Liebe Freunde,

am vergangenen Samstag waren unsere ‚jungen Alternativen‘ aus Niedersachsen bei der Jungen Alternative NRW, zur NRW Fußballmeisterschaft in Hagen eingeladen. In einem Turniermodus "Jeder gegen jeden" lieferten sie sich mit den Teams aus Köln, Düsseldorf, Münster, Detmold und Arnsberg enge Duelle und konnten sich als Tabellenzweiter für das Finale qualifizieren. Dort gelang ihnen das Unmögliche und sie schlugen den Titelverteidiger aus Arnsberg mit 4:1 und nahmen den NRW Pokal mit nach Niedersachsen. Da es Tradition ist, dass der Gewinner des NRW Pokals die nächste Meisterschaft austragen wird, findet also der Kampf um die begehrte Trophäe nächstes Jahr in Niedersachsen statt. Sie werden alles dafür tun, den Titel zu verteidigen und freuen sich schon riesig auf den Besuch der Freunde aus NRW.

Neuer Vorstand im SV Neustadt gewählt

17. Juli 2020

Am 17. Juli war es auch in Neustadt so weit. Die Wahl des neuen Vorstands stand an. Unter der Leitung des KV-Vorsitzenden Dirk Brandes wurde der neue Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt. Gewählt wurden als Vorsitzende Rocco Kever und Maria F. als Schriftführer Andreas Kempa sowie als Beisitzer René Kühn und Dr. Peter. Wir danken dem alten Vorstand für die bereits geleistete Arbeit und wünschen dem neu gewählten Vorstand weiterhin viel Erfolg.

Auf dem Bild vlnr.: René Kühn, Dr. Wolfgang Peter, Rocco Kever, Andreas Kempa, Dirk Brandes (KV Hannover-Land), es fehlt Maria F.

Neuer Vorstand im SV Ronnenberg-Gehrden gewählt

16. Juli 2020

Wir beglückwünschen hiermit herzlich unserer neu gewähltes Vorstands-Team im Stadtverband Ronnenberg-Gehrden.

Wir möchten dem bisherigen Vorstandt, Kai Haller, Patricia Gras und Fred Biebersdorf recht herzlich für die geleistete Arbeit für Danken und wünschen dem neuen Vorstand gutes Gelingen.

Der neue Vorstand von links nach rechts: Markus Geser - Beisitzer / Patricia Gras - Vorsitzende / Jan Thiem - stellvertr. Vorsitzender

Region Hannover verliert vor dem Verwaltungsgericht

7. Juni 2020

Nachdem die AfD eine ordnungsgemäß angemeldete Demonstration in Hannover nicht durchführen konnte, verliert die Region Hannover, vertreten durch Regionspräsident Hauke Jagau, sowohl einen Eilantrag vor dem Verwaltungsgericht in Hannover, als auch das durch Widerspruch der Kommune ausgelöste Verfahren vor dem Oberverwaltungsgericht Lüneburg.

Hintergrund ist, dass der Kreisverband Hannover-Land am 8. Mai 2020 eine Demonstration auf dem Opernplatz in Hannover durchführen wollte. Diese wurde angemeldet, weil man sich für die Grundrechte, geregelt im bundesdeutschen Grundgesetz, einsetzen wollte. Als dem Kreisvorsitzenden Dirk Brandes einen Tag vor der Demonstration die Untersagung durch die Region Hannover zuging, stellte dieser einen Eilantrag beim Verwaltungsgericht Hannover, um die Durchführung der Veranstaltung sicherstellen zu können. Nach Auffassung des Kreisvorsitzenden handelt es sich hier offensichtlich um eine Taktik zur Erschwerung und letztlich zur Verhinderung von AfD-Demonstrationen. Die ordnungsgemäß angemeldete Demonstration wurde mit der Begründung des Infektionsrisikos untersagt, während die Gegendemonstrationen, die infolge der AfD-Demo angemeldet wurden stattfinden durften.

„Wo kommen wir hin, wenn künftig Gegendemos die eigentliche Demonstration einer demokratisch legitimierten AfD unterbinden? Die AfD-Demo darf nicht stattfinden, weil sich unter den Gegendemonstranten gewaltbereite Linke befinden, die laut Einschätzung der Polizei Gewalt als für sie legitimes Mittel des Diskurses nutzen könnten. Das ist völlig inakzeptabel!“ äußert sich Dirk Brandes. Im Zuge der Gegendemonstration zog auch Oberbürgermeister Belit Onay Kritik auf sich. Dieser fiel durch eine aggressive Anti-AfD-Rhetorik auf, die eines Oberbürgermeisters unwürdig ist. Der frisch in sein Amt gewählte Onay führte im Wahlkampf an, ein Bürgermeister aller Bürger sein zu wollen. Ein trauriger Anfang seiner Amtszeit befinden viele AfD Politiker und sicherlich auch der von Sachverstand geleitete hannoversche Bürger.

https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Nach-Demoverbot-AfD-gewinnt-vor-Gericht-gegen-die-Region-Hannover

Klausurtagung

1. Juni 2020

Von der Klausurtagung des gewählten Kreisvorstandes aus wünschen wir allen Mitgliedern und Sympathisanten ein schönes Pfingst-Wochenende mit viel Sonne.