Politisches überregionales Oktoberfest in Hannover gefeiert.


Am 7.9.18 fand in Hannover/Isernhagen das erste überregionale Oktoberfest statt. Über 330 Freunde und Mitglieder der AfD feierten bei zünftiger

Musik und traditionellen Speisen.

Oktoberfest Webseite klein



Nach der Rede von Hauptinitiator Dietmar Friedhoff MdB standen weitere prominente Gäste am Mikrofon:

Der Bundestagsabgeordnete Frank Pasemann (Sachsen Anhalt), der Bundestagsabgeordnete Waldemar Herdt sowie der AfD-Landesvorsitzende aus Baden-Württemberg Ralf Özkara sprachen genauso wie die Landtagsabgeordneten Stefan Henze und Stephan Bothe. Die Initiatoren der Veranstaltung zeigten sich mehr als zufrieden.

Auf eine Wiederholung des Oktoberfestes kann man gespannt sein.

Am 24.8.2018 fand im Stadtverband Neustadt wieder ein AfD Stammtisch statt.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Rocco Kever und einen kurzen Rückblick auf die letzten Monate, innerhalb des Verbands, stand ein Vortrag zum Thema: ‚Wie der Islam Deutschland verändert‘ auf dem Programm. Dietmar Friedhoff referierte in dem Vortrag der einerseits informativ war, sich aber auch mahnend an die Zuhörer richtete. Es ist in vielen Dingen nicht mehr fünf vor zwölf, sondern bereits halb eins. Es gilt nun so viel von unserem Deutschland zu bewahren, wie es möglich ist.

Ein lohnenswerter Vortrag. Danke an die Gastgeber Rocco Kever und Norbert Schnell.

15.8.2018, 06:00 Uhr morgens - Pro Diesel Demo am Pferdeturm!

Auf die drohenden Dieselfahrverbote und den parteiübergreifenden ideologisch geprägten Angriff auf die Dieseltechnologie reagiert die AfD-Hannover Land mit einer Unterstützung der AfD Demonstration an der Pferdeturmkreuzung in Hannover.

Rund 30 Demonstrationsteilnehmer versammelten sich dort am Mittwoch 6 Uhr um auf die Missstände in der „Dieselpolitik“ hinzuweisen.

Jeder in der AfD ist für Umweltschutz-im Falle der Dieselfahrverbote sieht die AfD aber einen ideologischen Wi...rtschaftskrieg, den sie nicht bereit ist mitzutragen. Ein politisches Vorgehen dieser Art trifft wie immer zunächst die sozial Schwächsten: Kleingewerbetreibende, Menschen mit älteren Fahrzeugen.

Begleitet wurde die von Mitgliedern aus der Stadt Hannover organisierte Demonstration von diversen Mandatsträgern. Von der Kommunalpolitikerin Christiane Wichmann (Fraktionsvorsitzende der AfD-Regionsfraktion) über die Landtagsabgeordneten Dana Guth und Stefan Henze bis hin zum Bundestagsabgeordneten Dietmar Friedhoff unterstützten viele Mandatsträger die Aktion. Einig ist man sich, dass Politik künftig mehr an Realitäten und nicht an Ideologien ausgerichtet werden sollte. Der deutsche Diesel ist eine vorerst unverzichtbare Technologie. E-Mobilität ist in der Gegenwart weder in Masse umsetzbar, noch grundsätzlich umweltfreundlich. Aktionen wie diese werden wir weiter unterstützen, äußerten sich die KV Vorsitzenden nach der Demonstration
zufrieden. Der Dank gebührt vor allem den Hauptorganisatoren um Jörg Allner aus dem Stadtbereich Hannover-Ost.

Am 10.8.2018 fand in Isernhagen ein Stammtisch des Gemeindeverbands Wedemark statt.

Hauptredner war unser Parteifreund und Landtagsabgeordneter Stephan Bothe. Eindrucksvoll legte er seine Sichtweise auf die Probleme des Landes Niedersachsen aber auch der Bundesrepublik dar und wie diese gelöst werden können. Einen besonderes Augenmerk legt Bothe dabei auf die Sozialpolitik und natürlich sein Fachgebiet, der Pflege. Grade in diesem Bereich gilt es einige Herausforderungen zu meistern. Die fehlenden Pflegekräfte sind da nur ein Punkt. Weitere Redner des Abends waren der KV Vorsitzende Dirk Brandes sowie unser Landtagsabgeordneter Stefan Henze und unser Bundestagsabgeordneter Dietmar Friedhoff.

Dirk Brandes freute sich über die zahlreichen Gäste, welche selbst einen weiteren Weg auf sich nahmen und nach dem offiziellen Ende positiv Resümee zogen.

07. Juli 2018: 1. Stammtisch unseres Kreisverbandes

Liebe Mitglieder und Freunde unseres Kreisverbandes,

am 07. Juli 2018 fand der 1. gemeinsame Stammtisch aller Stadt- und Gemeindeverbände unseres AfD Kreisverbandes Hannover-Land statt.
Foto VA StammtischHLTrotz Ferienzeit haben sich über 50 Mitglieder und Freunde unseres Kreisverbandes in Pattensen eingefunden, um gemeinsam über aktuelle politische Themen, die Mandatsarbeit und allgemeine Fragen und Abläufe zu debattieren.
Dieser Abend hat uns gezeigt, dass wir uns innerhalb unseres Stadtverbandes aber auch darüber hinaus mit anderen Kreisverbänden enger vernetzen sollten, um Synergien zu schaffen und voneinander zu lernen. Gerade in einer jungen Partei wie der AfD, sollten wir das Rad nicht in jedem Stadt- oder Kreisverband neu erfinden, sondern Hand in Hand arbeiten.
Den ersten Schritt in diese Richtung haben wir mit diesem Stammtisch getan und bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei unseren Referenten, Dr. Manfred Otto und Delia Klages von unserem Nachbar-Kreisverband Weserbergland, unserem Bundestagsabgeordneten Dietmar Friedhoff, Michael Siedler-Borker vom Stadtverband Barsinghausen sowie Dirk Brandes, dem Vorsitzenden unseres KV Hannover-Land, für die interessanten Vorträge.
Unser Dank geht selbstverständlich auch an Peter Schulz und Jürgen Klingler für die Organisation dieser Veranstaltung sowie an Henning Franke vom SV Hannover-Land-Süd, für die Moderation des Abends.


Wir freuen uns bereits auf den nächsten Stammtisch unseres Kreisverbandes mit Ihnen/ Euch!


Liebe Bürger,

SommerWinter 1


für viele Menschen war, bzw. ist der Wechsel zwischen Sommer- und Winterzeit ein Ärgernis. 1980 wurde die Zeitumstellung in Deutschland und 1996 EU-weit eingeführt.

Sie haben bis zum 16.8.2018 über den folgenden Link die Möglichkeit über den Verbleib des gegenwärtigen Prozedere bzw. hin zu einem Wechsel zu einer Einheitszeit abzustimmen.

Da wir als AfD direkte Volksabstimmungen befürworten, bitte wir Sie an dieser Umfrage teilzunehmen.

Denn wer direkte Mitbestimmung fordert, sollte sie auch nutzen!

https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/2018-summertime-arrangements?surveylanguage=DE

Liebe Bürger der Region Hannover,

dirk brandes afd hannover landdas neuste Opfer der von der gesamten Regierung getragenen Merkel-Politik - Susanna - ist nur ein weiterer Mosaikstein in der Offenbarung unserer Altparteien. Als der AfD-Abgeordnete Thomas Seitz am 8.6. eine Minute seiner Redezeit dem grausamen Tod der 14-jährigen widmen wollte, griff die Bundestagspräsidentin Claudia Roth ein und rief den nächsten Redner auf. Die Frage, ob die Schweigeminute, zu der sich ausschließlich AfD-Abgeordnete erhoben an dieser Stelle angebracht war, stellt sich unseres Erachtens nicht. Der Abbruch von dieser durch die Bundestagspräsidentin Roth zeigt klar, wie die Denkweisen unserer Altparteien, vorneweg natürlich der staatszersetzenden linken Kräfte aufgestellt sind. Deutsch- und heimatfeindlich. Feindlich gegenüber denen, die den Motor am Laufen halten, an dem nicht zuletzt die Politik partizipiert.

Wir möchten als Kreisverband den Opfern der Politik gedenken. Mögen sie in Frieden ruhen, nachdem sie in einem perversen geopolitischen Schachspiel einen grausamen und zu frühen Tod fanden. Wir werden die Schuldigen nicht verschweigen.

Frau Merkel, Sie haben Blut an den Händen, ebenso wie jeder Bundestagsabgeordnete, auch außerhalb der Regierungsbank, der schweigt! Schämen Sie sich und bekennen Sie sich zu Ihrer Verantwortung!

Wir werden als Partei denen eine Stimme geben, die von der etablierten Politik längst vergessen worden sind.
Wir werden für sie da sein, trotz widrigster Umstände und aller Unebenheiten auf dem Weg in einer lebenswerte Zukunft.
Wir werden die Stimme sein, die unseren Bürgern wieder zu Sicherheit und sozialem Wohlstand verhilft.
Wir werden die Anwälte der Opfer dieser Politik sein.

Für den Kreisverband Hannover-Land

Dirk Brandes,

Ankündigung: Veranstaltung der Landtagsfraktion am 13. Mai im Leineschloss!

Liebe Mitglieder, liebe Förderer, liebe Interessenten einer Politik mit Zukunft,

im Rahmen einer Veranstaltung unserer Landtagsfraktion am 13. Mai um 18 Uhr dieses Jahres möchten wir Sie herzlich einladen, an einer Veranstaltung zum Thema Islam in Deutschland teilzunehmen.

Veranstaltung Aries Tillschneider 13Mai2018 kleinZu dieser Veranstaltung werden der Islamwissenschaftler der AfD Hans-Thomas Tillschneider (MdL, Sachsen-Anhalt) und Wolf Dieter Ahmed Aries zu Gast sein.

Bitte melden Sie sich an unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freuen wir uns auf einen spannenden Abend im Leineschloss unseren schönes Landtags von Niedersachsen.

Bis dahin verbleibe ich mit den besten Grüßen für einen sonnigen Mai und verbleibe

für den Vorstand des Kreisverbands Hannover Land

Dirk Brandes

Anmeldung: Besuch der AfD-Landtagsfraktion am 14. September 2018 - jetzt anmelden!

Liebe Mitglieder des Kreisverbandes Hannover-Land,

seien Sie dabei, wenn unser Kreisverband, am 14.09.2018 um 10:30 Uhr, unserer Landtagsfraktion einen Besuch abstattet.

Fotolia 66626868 XSDas Programm beinhaltet eine Führung durch den Landtag, den Besuch der AfD Fraktion und der Fraktionsräume. Selbstverständlich haben Sie auch die Gelegenheit eine Landttagsdebatte hautnah mitzuverfolgen.

Haben Sie Interesse? Dann senden Sie einfach eine E-Mail mit Ihrem Namen, Adresse und Geburtsdatum bis zum 30. April an unseren Kreisverbandsvorsitzenden Dirk Brandes. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Da die Teilnehmerzahl auf 30 begrenzt ist, empfehlen wir Ihnen, sich zeitnah anzumelden!

Wir würden uns freuen Sie am 14.09. im Landtag begrüßen zu dürfen.

Ihr/ euer Vorstand des Kreisverbandes Hannover-Land

Änderung: Aufgrund der großen Nachfrage wird unser Landtagsbesuch am 14.09.2018 nun est um 10:30 Uhr (früher 10:00 Uhr) beginnen. Aus organisatorischen Gründen können zu dieser Zeit dann mehr Teilnehmer an der Veranstaltung teilnehmen!


06.04.2018: AfD-Stadtverband Neustadt wählt neuen Vorstand

Zum Ersten Mal seit Einzug in den Neustädter Rat wurde der Vorstand des AfD-Stadtverbandes Neustadt am Rübenberge am Freitag, den 06. April 2018, neu gewählt.

Vorstand Stadtverband Neustadt April2018

Der neue Vorstand besteht aus: Rocco Kever (Vorsitzender), Volker vom Hofe und Ursula Grün-Neumann (stellv. Vorsitzende), Janusz Siedlecki (Schriftführer) sowie Norbert Schnell und Alwin Geissler (Beisitzer).
Der scheidende Vorsitzende Raimar Riedemann erklärte: „Man muss irgendwann loslassen. Die Jüngeren müssen ran. Gleichzeitig den Stadtverband und die Ratsfraktion zu führen, ist eine zeitintensive Belastung.“ Raimar Riedemann bleibt weiterhin Fraktionsführer im Rat der Stadt.

Als neuer Vorsitzender würdigte Rocco Kever die enorme Aufbauleistung von Raimar Riedemann bei der Gründung des Stadtverbands und kündigte für die Zukunft eine enge Zusammenarbeit und weitere Verzahnung zwischen Vorstand und Stadtratsfraktion an.

„Die erfolgreiche Arbeit der letzten zwei Jahre gilt es nun mit dem neuen Vorstand fortzusetzen. Dazu wollen wir genau da anknüpfen, wo wir zuletzt aufgehört haben. Die nächste Zeit werden wir uns verstärkt der Mitgliedergewinnung zuwenden sowie die Vernetzung zu den anderen Stadtverbänden und der Regionsfraktion weiter ausbauen.“ äußerte sich der neue Vorsitzende Rocco Kever.


Der Kreisverband Hannover Land dankt dem alten Vorstand für die bisher geleistete Arbeit und wünscht den neuen Vorstand Mut und Kraft für die nächsten zwei Jahre.

28.3.2018: Betrübte Ostergrüße vom Kreisverband Hannover-Land

Liebe Mitglieder und Förderer des Kreisverbands Hannover Land,

am vergangen Samstag kam es wieder zu massiven Messerstechereien und Überfällen, in der auch die Region Hannover in mindestens zwei Fällen mit lebensgefährlicher Tatfolge in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Wir als KV Hannover Land möchten zunächst unser tiefes Mitgefühl für die Opfer ausdrücken.

Die Stadt Burgwedel ist auf ihrer Internetseite in einer Stellungnahme auf den Vorfall eingegangen:

Nach einem kurzen Bedauern des Vorfalls wird betont, dass man bei den Integrationsbemühungen unverändert fortfahren möchte.

Unserer Politikdarsteller wollen weiterhin auf wirkungslose Gewaltprävention, Integration und Familiennachzug setzen. Von Rückführungen in die
Heimatländer spricht niemand. Unsere Frauen sollen weiter dem Toben von Gewalt, welche oft durch archaische Verhaltensmuster meist bestimmter

Kulturkreise entstammen, ausgesetzt bleiben. Eine Befragung, was die Bürger (welche schon länger hier leben) wünschen, findet wie immer nicht statt.

Demo Kandel ist überall

Es braucht uns mehr denn je. Am 9.4.2018 findet auf dem Opernplatz um 18.30 Uhr wieder eine Demo statt unter dem Motto „Kandel ist überall“.

Hierbei handelt es sich zwar nicht um eine Veranstaltung der AfD, sie drückt aber aus, was wir denken und fühlen.

Dieses möchten wir bekannt machen, um jedem die Chance zu geben, auch auf der Straße Gehör zu finden. So lange kein Protest der Bevölkerung stattfindet, wird der demokratie- wohlstands- und mittlerweile auch lebensfeindliche Kurs gegen uns Bürger weiter aufrechterhalten. Nutzen wir die Chance des friedlichen Protests durch Demonstration, so lange uns dieser Weg noch offen steht.

Wie so oft möchte ich auch auf die Möglichkeit hinweisen, Fragen an unsere Bundes- und Landtagsabgeordneten der etablierten Parteien zu stellen.

Es gibt vor den Ratssitzungen auch Bürgerfragestunden in den Kommunen, in denen unsere Bürgermeister Fragen entgegennehmen.

Trauen wir uns.

Bei all den negativen Schlagzeilen die auf uns einprasseln, möchten wir es uns trotzdem nicht nehmen lassen, allen Freunden unserer AfD ein besinnliches, christliches und in Deutschland übliches Osterfest zu feiern, welches hoffentlich nicht durch Gewaltexzesse getrübt wird. Genießen Sie ein paar Stunden im Kreise von Familie, Freunden und Bekannten.

Für den Vorstand des Kreisverbands Hannover Land übersende ich Ihnen herzliche Grüße.

Ihr und Euer
Dirk Brandes


24.3.2018: Messe(r)stadt Hannover

Messerstadt


17.02.2018: AfD Kreisverband Hannover Land wählt neuen Vorstand

Vorstand AfD Kreisvorstand Hannover Land 17.02Erstmals nach Einzug in Niedersachsens Kommunalräte, das Landesparlament und den Bundestag wurde der Vorstand des AfD-Kreisverbands Hannover-Land neu gewählt.
Der neuen Vorstand besteht aus: Dirk Brandes (Vorsitzender), Eva Eigner und Jürgen Klingler (stellv. Vorsitzende), Sandra Harries (Schatzmeisterin), Antje Lange (Schriftführerin) sowie Peter Schulz, Manfred Kammler und Siegfried Reichert (Beisitzer). Besonders stolz können wir über eine, junge und sehr weibliche Besetzung des neuen Vorstands sein, der dem üblichen Klischee von der AfD als Altherren-Partei widerspricht.
Die neu Gewählten bedankten sich bei den ehemals Verantwortlichen, die immerhin 3 Wahlkämpfe zu organisieren hatten. Dass dies erfolgreich war, erkennt man an dem Einzug in Räte, Landtag und Bundestag.
Der alte Vorsitzende Stefan Henze (jetzt Mitglied im niedersächsischen Landtag) sowie sein ehemaliger Stellvertreter Dietmar Friedhoff (jetzt Mitglied des Bundestages) sind selbst zwei Beispiele für die letzten zwei erfolgreichen Jahre.
Die nächste Zeit wird weiter von Mitgliederzuwachs geprägt sein, ist sich der neue Vorstand sicher. „Die für die Bürger zu Recht positiv wahrgenommene Parlaments- und Ratsarbeit der AfD wird uns im Kreisverband helfen, für unsere Sache zu streiten und gleichzeitig weitere Mitglieder und Sympathisanten zu gewinnen. Die Gefangenheit der alten Parteien in der Politik gegen das eigene Volk ist unabhängig vom Führungspersonal und tritt auch nach der Bundestagswahl offen zu Tage. Wir sind die einzige Opposition.“ äußert sich Brandes.
Der in den letzten Jahren stark gewachsene Verband ist der mitgliederstärkste in Niedersachsen und umfasst die gesamte Region Hannover mit Ausnahme der Stadt Hannover selbst, also rund 600 Tsd. Menschen in 20 Städten und Gemeinden.


27.01.2018: Grünkohlessen der AfD fand guten Anklang

AfD Grünkohlessen Bissendorf Wedemark 1Zum zweiten Mal fand am 27.1. das Grünkohlessen der AfD in der Wedemark statt. Dirk Brandes begrüßte die ca. 75 Gäste im Bürgerhaus der Gemeinde und dankte seiner Stellvertreterin Antje Lange für die rundum gelungene Organisation. Jürgen Klingler (Stadtverband Hannover-Land-Ost) gab einen Ausblick auf die näheren Ziele der AfD im Kreis. Hauptredner waren die Kreisvorsitzenden Stefan Henze (MdL) und Dietmar Friedhoff (MdB) mit informativen Vorträgen über die ersten politischen Erfahrungen aus dem Bundestag und dem Landtag Hannover. Einig war man sich, dass die AfD in den Gremien gut angekommen sei und das geschlossene und entschlossene Auftreten unserer Volksvertreter die Politik bereits tiefgreifend verändert. Seit September gibt es wieder eine Opposition im Bund und seit Oktober im Landtag von Hannover- und die braucht es auch, genauso wie ein weiteres Grünkohlessen in 2019, befand das Auditorium des Abends.

Liebe Bürger,

SommerWinter 1


für viele Menschen war, bzw. ist der Wechsel zwischen Sommer- und Winterzeit ein Ärgernis. 1980 wurde die Zeitumstellung in Deutschland und 1996 EU-weit eingeführt.

Sie haben bis zum 16.8.2018 über den folgenden Link die Möglichkeit über den Verbleib des gegenwärtigen Prozedere bzw. hin zu einem Wechsel zu einer Einheitszeit abzustimmen.

Da wir als AfD direkte Volksabstimmungen befürworten, bitte wir Sie an dieser Umfrage teilzunehmen.

Denn wer direkte Mitbestimmung fordert, sollte sie auch nutzen!

https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/2018-summertime-arrangements?surveylanguage=DE

Liebe Bürger der Region Hannover,

dirk brandes afd hannover landdas neuste Opfer der von der gesamten Regierung getragenen Merkel-Politik - Susanna - ist nur ein weiterer Mosaikstein in der Offenbarung unserer Altparteien. Als der AfD-Abgeordnete Thomas Seitz am 8.6. eine Minute seiner Redezeit dem grausamen Tod der 14-jährigen widmen wollte, griff die Bundestagspräsidentin Claudia Roth ein und rief den nächsten Redner auf. Die Frage, ob die Schweigeminute, zu der sich ausschließlich AfD-Abgeordnete erhoben an dieser Stelle angebracht war, stellt sich unseres Erachtens nicht. Der Abbruch von dieser durch die Bundestagspräsidentin Roth zeigt klar, wie die Denkweisen unserer Altparteien, vorneweg natürlich der staatszersetzenden linken Kräfte aufgestellt sind. Deutsch- und heimatfeindlich. Feindlich gegenüber denen, die den Motor am Laufen halten, an dem nicht zuletzt die Politik partizipiert.

Wir möchten als Kreisverband den Opfern der Politik gedenken. Mögen sie in Frieden ruhen, nachdem sie in einem perversen geopolitischen Schachspiel einen grausamen und zu frühen Tod fanden. Wir werden die Schuldigen nicht verschweigen.

Frau Merkel, Sie haben Blut an den Händen, ebenso wie jeder Bundestagsabgeordnete, auch außerhalb der Regierungsbank, der schweigt! Schämen Sie sich und bekennen Sie sich zu Ihrer Verantwortung!

Wir werden als Partei denen eine Stimme geben, die von der etablierten Politik längst vergessen worden sind.
Wir werden für sie da sein, trotz widrigster Umstände und aller Unebenheiten auf dem Weg in einer lebenswerte Zukunft.
Wir werden die Stimme sein, die unseren Bürgern wieder zu Sicherheit und sozialem Wohlstand verhilft.
Wir werden die Anwälte der Opfer dieser Politik sein.

Für den Kreisverband Hannover-Land

Dirk Brandes,

Ankündigung: Veranstaltung der Landtagsfraktion am 13. Mai im Leineschloss!

Liebe Mitglieder, liebe Förderer, liebe Interessenten einer Politik mit Zukunft,

im Rahmen einer Veranstaltung unserer Landtagsfraktion am 13. Mai um 18 Uhr dieses Jahres möchten wir Sie herzlich einladen, an einer Veranstaltung zum Thema Islam in Deutschland teilzunehmen.

Veranstaltung Aries Tillschneider 13Mai2018 kleinZu dieser Veranstaltung werden der Islamwissenschaftler der AfD Hans-Thomas Tillschneider (MdL, Sachsen-Anhalt) und Wolf Dieter Ahmed Aries zu Gast sein.

Bitte melden Sie sich an unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freuen wir uns auf einen spannenden Abend im Leineschloss unseren schönes Landtags von Niedersachsen.

Bis dahin verbleibe ich mit den besten Grüßen für einen sonnigen Mai und verbleibe

für den Vorstand des Kreisverbands Hannover Land

Dirk Brandes

Anmeldung: Besuch der AfD-Landtagsfraktion am 14. September 2018 - jetzt anmelden!

Liebe Mitglieder des Kreisverbandes Hannover-Land,

seien Sie dabei, wenn unser Kreisverband, am 14.09.2018 um 10:30 Uhr, unserer Landtagsfraktion einen Besuch abstattet.

Fotolia 66626868 XSDas Programm beinhaltet eine Führung durch den Landtag, den Besuch der AfD Fraktion und der Fraktionsräume. Selbstverständlich haben Sie auch die Gelegenheit eine Landttagsdebatte hautnah mitzuverfolgen.

Haben Sie Interesse? Dann senden Sie einfach eine E-Mail mit Ihrem Namen, Adresse und Geburtsdatum bis zum 30. April an unseren Kreisverbandsvorsitzenden Dirk Brandes. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Da die Teilnehmerzahl auf 30 begrenzt ist, empfehlen wir Ihnen, sich zeitnah anzumelden!

Wir würden uns freuen Sie am 14.09. im Landtag begrüßen zu dürfen.

Ihr/ euer Vorstand des Kreisverbandes Hannover-Land

Änderung: Aufgrund der großen Nachfrage wird unser Landtagsbesuch am 14.09.2018 nun est um 10:30 Uhr (früher 10:00 Uhr) beginnen. Aus organisatorischen Gründen können zu dieser Zeit dann mehr Teilnehmer an der Veranstaltung teilnehmen!


06.04.2018: AfD-Stadtverband Neustadt wählt neuen Vorstand

Zum Ersten Mal seit Einzug in den Neustädter Rat wurde der Vorstand des AfD-Stadtverbandes Neustadt am Rübenberge am Freitag, den 06. April 2018, neu gewählt.

Vorstand Stadtverband Neustadt April2018

Der neue Vorstand besteht aus: Rocco Kever (Vorsitzender), Volker vom Hofe und Ursula Grün-Neumann (stellv. Vorsitzende), Janusz Siedlecki (Schriftführer) sowie Norbert Schnell und Alwin Geissler (Beisitzer).
Der scheidende Vorsitzende Raimar Riedemann erklärte: „Man muss irgendwann loslassen. Die Jüngeren müssen ran. Gleichzeitig den Stadtverband und die Ratsfraktion zu führen, ist eine zeitintensive Belastung.“ Raimar Riedemann bleibt weiterhin Fraktionsführer im Rat der Stadt.

Als neuer Vorsitzender würdigte Rocco Kever die enorme Aufbauleistung von Raimar Riedemann bei der Gründung des Stadtverbands und kündigte für die Zukunft eine enge Zusammenarbeit und weitere Verzahnung zwischen Vorstand und Stadtratsfraktion an.

„Die erfolgreiche Arbeit der letzten zwei Jahre gilt es nun mit dem neuen Vorstand fortzusetzen. Dazu wollen wir genau da anknüpfen, wo wir zuletzt aufgehört haben. Die nächste Zeit werden wir uns verstärkt der Mitgliedergewinnung zuwenden sowie die Vernetzung zu den anderen Stadtverbänden und der Regionsfraktion weiter ausbauen.“ äußerte sich der neue Vorsitzende Rocco Kever.


Der Kreisverband Hannover Land dankt dem alten Vorstand für die bisher geleistete Arbeit und wünscht den neuen Vorstand Mut und Kraft für die nächsten zwei Jahre.

28.3.2018: Betrübte Ostergrüße vom Kreisverband Hannover-Land

Liebe Mitglieder und Förderer des Kreisverbands Hannover Land,

am vergangen Samstag kam es wieder zu massiven Messerstechereien und Überfällen, in der auch die Region Hannover in mindestens zwei Fällen mit lebensgefährlicher Tatfolge in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Wir als KV Hannover Land möchten zunächst unser tiefes Mitgefühl für die Opfer ausdrücken.

Die Stadt Burgwedel ist auf ihrer Internetseite in einer Stellungnahme auf den Vorfall eingegangen:

Nach einem kurzen Bedauern des Vorfalls wird betont, dass man bei den Integrationsbemühungen unverändert fortfahren möchte.

Unserer Politikdarsteller wollen weiterhin auf wirkungslose Gewaltprävention, Integration und Familiennachzug setzen. Von Rückführungen in die
Heimatländer spricht niemand. Unsere Frauen sollen weiter dem Toben von Gewalt, welche oft durch archaische Verhaltensmuster meist bestimmter

Kulturkreise entstammen, ausgesetzt bleiben. Eine Befragung, was die Bürger (welche schon länger hier leben) wünschen, findet wie immer nicht statt.

Demo Kandel ist überall

Es braucht uns mehr denn je. Am 9.4.2018 findet auf dem Opernplatz um 18.30 Uhr wieder eine Demo statt unter dem Motto „Kandel ist überall“.

Hierbei handelt es sich zwar nicht um eine Veranstaltung der AfD, sie drückt aber aus, was wir denken und fühlen.

Dieses möchten wir bekannt machen, um jedem die Chance zu geben, auch auf der Straße Gehör zu finden. So lange kein Protest der Bevölkerung stattfindet, wird der demokratie- wohlstands- und mittlerweile auch lebensfeindliche Kurs gegen uns Bürger weiter aufrechterhalten. Nutzen wir die Chance des friedlichen Protests durch Demonstration, so lange uns dieser Weg noch offen steht.

Wie so oft möchte ich auch auf die Möglichkeit hinweisen, Fragen an unsere Bundes- und Landtagsabgeordneten der etablierten Parteien zu stellen.

Es gibt vor den Ratssitzungen auch Bürgerfragestunden in den Kommunen, in denen unsere Bürgermeister Fragen entgegennehmen.

Trauen wir uns.

Bei all den negativen Schlagzeilen die auf uns einprasseln, möchten wir es uns trotzdem nicht nehmen lassen, allen Freunden unserer AfD ein besinnliches, christliches und in Deutschland übliches Osterfest zu feiern, welches hoffentlich nicht durch Gewaltexzesse getrübt wird. Genießen Sie ein paar Stunden im Kreise von Familie, Freunden und Bekannten.

Für den Vorstand des Kreisverbands Hannover Land übersende ich Ihnen herzliche Grüße.

Ihr und Euer
Dirk Brandes


24.3.2018: Messe(r)stadt Hannover

Messerstadt


17.02.2018: AfD Kreisverband Hannover Land wählt neuen Vorstand

Vorstand AfD Kreisvorstand Hannover Land 17.02Erstmals nach Einzug in Niedersachsens Kommunalräte, das Landesparlament und den Bundestag wurde der Vorstand des AfD-Kreisverbands Hannover-Land neu gewählt.
Der neuen Vorstand besteht aus: Dirk Brandes (Vorsitzender), Eva Eigner und Jürgen Klingler (stellv. Vorsitzende), Sandra Harries (Schatzmeisterin), Antje Lange (Schriftführerin) sowie Peter Schulz, Manfred Kammler und Siegfried Reichert (Beisitzer). Besonders stolz können wir über eine, junge und sehr weibliche Besetzung des neuen Vorstands sein, der dem üblichen Klischee von der AfD als Altherren-Partei widerspricht.
Die neu Gewählten bedankten sich bei den ehemals Verantwortlichen, die immerhin 3 Wahlkämpfe zu organisieren hatten. Dass dies erfolgreich war, erkennt man an dem Einzug in Räte, Landtag und Bundestag.
Der alte Vorsitzende Stefan Henze (jetzt Mitglied im niedersächsischen Landtag) sowie sein ehemaliger Stellvertreter Dietmar Friedhoff (jetzt Mitglied des Bundestages) sind selbst zwei Beispiele für die letzten zwei erfolgreichen Jahre.
Die nächste Zeit wird weiter von Mitgliederzuwachs geprägt sein, ist sich der neue Vorstand sicher. „Die für die Bürger zu Recht positiv wahrgenommene Parlaments- und Ratsarbeit der AfD wird uns im Kreisverband helfen, für unsere Sache zu streiten und gleichzeitig weitere Mitglieder und Sympathisanten zu gewinnen. Die Gefangenheit der alten Parteien in der Politik gegen das eigene Volk ist unabhängig vom Führungspersonal und tritt auch nach der Bundestagswahl offen zu Tage. Wir sind die einzige Opposition.“ äußert sich Brandes.
Der in den letzten Jahren stark gewachsene Verband ist der mitgliederstärkste in Niedersachsen und umfasst die gesamte Region Hannover mit Ausnahme der Stadt Hannover selbst, also rund 600 Tsd. Menschen in 20 Städten und Gemeinden.


27.01.2018: Grünkohlessen der AfD fand guten Anklang

AfD Grünkohlessen Bissendorf Wedemark 1Zum zweiten Mal fand am 27.1. das Grünkohlessen der AfD in der Wedemark statt. Dirk Brandes begrüßte die ca. 75 Gäste im Bürgerhaus der Gemeinde und dankte seiner Stellvertreterin Antje Lange für die rundum gelungene Organisation. Jürgen Klingler (Stadtverband Hannover-Land-Ost) gab einen Ausblick auf die näheren Ziele der AfD im Kreis. Hauptredner waren die Kreisvorsitzenden Stefan Henze (MdL) und Dietmar Friedhoff (MdB) mit informativen Vorträgen über die ersten politischen Erfahrungen aus dem Bundestag und dem Landtag Hannover. Einig war man sich, dass die AfD in den Gremien gut angekommen sei und das geschlossene und entschlossene Auftreten unserer Volksvertreter die Politik bereits tiefgreifend verändert. Seit September gibt es wieder eine Opposition im Bund und seit Oktober im Landtag von Hannover- und die braucht es auch, genauso wie ein weiteres Grünkohlessen in 2019, befand das Auditorium des Abends.

Liebe Bürger,

SommerWinter 1


für viele Menschen war, bzw. ist der Wechsel zwischen Sommer- und Winterzeit ein Ärgernis. 1980 wurde die Zeitumstellung in Deutschland und 1996 EU-weit eingeführt.

Sie haben bis zum 16.8.2018 über den folgenden Link die Möglichkeit über den Verbleib des gegenwärtigen Prozedere bzw. hin zu einem Wechsel zu einer Einheitszeit abzustimmen.

Da wir als AfD direkte Volksabstimmungen befürworten, bitte wir Sie an dieser Umfrage teilzunehmen.

Denn wer direkte Mitbestimmung fordert, sollte sie auch nutzen!

https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/2018-summertime-arrangements?surveylanguage=DE

Liebe Bürger der Region Hannover,

dirk brandes afd hannover landdas neuste Opfer der von der gesamten Regierung getragenen Merkel-Politik - Susanna - ist nur ein weiterer Mosaikstein in der Offenbarung unserer Altparteien. Als der AfD-Abgeordnete Thomas Seitz am 8.6. eine Minute seiner Redezeit dem grausamen Tod der 14-jährigen widmen wollte, griff die Bundestagspräsidentin Claudia Roth ein und rief den nächsten Redner auf. Die Frage, ob die Schweigeminute, zu der sich ausschließlich AfD-Abgeordnete erhoben an dieser Stelle angebracht war, stellt sich unseres Erachtens nicht. Der Abbruch von dieser durch die Bundestagspräsidentin Roth zeigt klar, wie die Denkweisen unserer Altparteien, vorneweg natürlich der staatszersetzenden linken Kräfte aufgestellt sind. Deutsch- und heimatfeindlich. Feindlich gegenüber denen, die den Motor am Laufen halten, an dem nicht zuletzt die Politik partizipiert.

Wir möchten als Kreisverband den Opfern der Politik gedenken. Mögen sie in Frieden ruhen, nachdem sie in einem perversen geopolitischen Schachspiel einen grausamen und zu frühen Tod fanden. Wir werden die Schuldigen nicht verschweigen.

Frau Merkel, Sie haben Blut an den Händen, ebenso wie jeder Bundestagsabgeordnete, auch außerhalb der Regierungsbank, der schweigt! Schämen Sie sich und bekennen Sie sich zu Ihrer Verantwortung!

Wir werden als Partei denen eine Stimme geben, die von der etablierten Politik längst vergessen worden sind.
Wir werden für sie da sein, trotz widrigster Umstände und aller Unebenheiten auf dem Weg in einer lebenswerte Zukunft.
Wir werden die Stimme sein, die unseren Bürgern wieder zu Sicherheit und sozialem Wohlstand verhilft.
Wir werden die Anwälte der Opfer dieser Politik sein.

Für den Kreisverband Hannover-Land

Dirk Brandes,

Ankündigung: Veranstaltung der Landtagsfraktion am 13. Mai im Leineschloss!

Liebe Mitglieder, liebe Förderer, liebe Interessenten einer Politik mit Zukunft,

im Rahmen einer Veranstaltung unserer Landtagsfraktion am 13. Mai um 18 Uhr dieses Jahres möchten wir Sie herzlich einladen, an einer Veranstaltung zum Thema Islam in Deutschland teilzunehmen.

Veranstaltung Aries Tillschneider 13Mai2018 kleinZu dieser Veranstaltung werden der Islamwissenschaftler der AfD Hans-Thomas Tillschneider (MdL, Sachsen-Anhalt) und Wolf Dieter Ahmed Aries zu Gast sein.

Bitte melden Sie sich an unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freuen wir uns auf einen spannenden Abend im Leineschloss unseren schönes Landtags von Niedersachsen.

Bis dahin verbleibe ich mit den besten Grüßen für einen sonnigen Mai und verbleibe

für den Vorstand des Kreisverbands Hannover Land

Dirk Brandes

Anmeldung: Besuch der AfD-Landtagsfraktion am 14. September 2018 - jetzt anmelden!

Liebe Mitglieder des Kreisverbandes Hannover-Land,

seien Sie dabei, wenn unser Kreisverband, am 14.09.2018 um 10:30 Uhr, unserer Landtagsfraktion einen Besuch abstattet.

Fotolia 66626868 XSDas Programm beinhaltet eine Führung durch den Landtag, den Besuch der AfD Fraktion und der Fraktionsräume. Selbstverständlich haben Sie auch die Gelegenheit eine Landttagsdebatte hautnah mitzuverfolgen.

Haben Sie Interesse? Dann senden Sie einfach eine E-Mail mit Ihrem Namen, Adresse und Geburtsdatum bis zum 30. April an unseren Kreisverbandsvorsitzenden Dirk Brandes. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Da die Teilnehmerzahl auf 30 begrenzt ist, empfehlen wir Ihnen, sich zeitnah anzumelden!

Wir würden uns freuen Sie am 14.09. im Landtag begrüßen zu dürfen.

Ihr/ euer Vorstand des Kreisverbandes Hannover-Land

Änderung: Aufgrund der großen Nachfrage wird unser Landtagsbesuch am 14.09.2018 nun est um 10:30 Uhr (früher 10:00 Uhr) beginnen. Aus organisatorischen Gründen können zu dieser Zeit dann mehr Teilnehmer an der Veranstaltung teilnehmen!


06.04.2018: AfD-Stadtverband Neustadt wählt neuen Vorstand

Zum Ersten Mal seit Einzug in den Neustädter Rat wurde der Vorstand des AfD-Stadtverbandes Neustadt am Rübenberge am Freitag, den 06. April 2018, neu gewählt.

Vorstand Stadtverband Neustadt April2018

Der neue Vorstand besteht aus: Rocco Kever (Vorsitzender), Volker vom Hofe und Ursula Grün-Neumann (stellv. Vorsitzende), Janusz Siedlecki (Schriftführer) sowie Norbert Schnell und Alwin Geissler (Beisitzer).
Der scheidende Vorsitzende Raimar Riedemann erklärte: „Man muss irgendwann loslassen. Die Jüngeren müssen ran. Gleichzeitig den Stadtverband und die Ratsfraktion zu führen, ist eine zeitintensive Belastung.“ Raimar Riedemann bleibt weiterhin Fraktionsführer im Rat der Stadt.

Als neuer Vorsitzender würdigte Rocco Kever die enorme Aufbauleistung von Raimar Riedemann bei der Gründung des Stadtverbands und kündigte für die Zukunft eine enge Zusammenarbeit und weitere Verzahnung zwischen Vorstand und Stadtratsfraktion an.

„Die erfolgreiche Arbeit der letzten zwei Jahre gilt es nun mit dem neuen Vorstand fortzusetzen. Dazu wollen wir genau da anknüpfen, wo wir zuletzt aufgehört haben. Die nächste Zeit werden wir uns verstärkt der Mitgliedergewinnung zuwenden sowie die Vernetzung zu den anderen Stadtverbänden und der Regionsfraktion weiter ausbauen.“ äußerte sich der neue Vorsitzende Rocco Kever.


Der Kreisverband Hannover Land dankt dem alten Vorstand für die bisher geleistete Arbeit und wünscht den neuen Vorstand Mut und Kraft für die nächsten zwei Jahre.

28.3.2018: Betrübte Ostergrüße vom Kreisverband Hannover-Land

Liebe Mitglieder und Förderer des Kreisverbands Hannover Land,

am vergangen Samstag kam es wieder zu massiven Messerstechereien und Überfällen, in der auch die Region Hannover in mindestens zwei Fällen mit lebensgefährlicher Tatfolge in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Wir als KV Hannover Land möchten zunächst unser tiefes Mitgefühl für die Opfer ausdrücken.

Die Stadt Burgwedel ist auf ihrer Internetseite in einer Stellungnahme auf den Vorfall eingegangen:

Nach einem kurzen Bedauern des Vorfalls wird betont, dass man bei den Integrationsbemühungen unverändert fortfahren möchte.

Unserer Politikdarsteller wollen weiterhin auf wirkungslose Gewaltprävention, Integration und Familiennachzug setzen. Von Rückführungen in die
Heimatländer spricht niemand. Unsere Frauen sollen weiter dem Toben von Gewalt, welche oft durch archaische Verhaltensmuster meist bestimmter

Kulturkreise entstammen, ausgesetzt bleiben. Eine Befragung, was die Bürger (welche schon länger hier leben) wünschen, findet wie immer nicht statt.

Demo Kandel ist überall

Es braucht uns mehr denn je. Am 9.4.2018 findet auf dem Opernplatz um 18.30 Uhr wieder eine Demo statt unter dem Motto „Kandel ist überall“.

Hierbei handelt es sich zwar nicht um eine Veranstaltung der AfD, sie drückt aber aus, was wir denken und fühlen.

Dieses möchten wir bekannt machen, um jedem die Chance zu geben, auch auf der Straße Gehör zu finden. So lange kein Protest der Bevölkerung stattfindet, wird der demokratie- wohlstands- und mittlerweile auch lebensfeindliche Kurs gegen uns Bürger weiter aufrechterhalten. Nutzen wir die Chance des friedlichen Protests durch Demonstration, so lange uns dieser Weg noch offen steht.

Wie so oft möchte ich auch auf die Möglichkeit hinweisen, Fragen an unsere Bundes- und Landtagsabgeordneten der etablierten Parteien zu stellen.

Es gibt vor den Ratssitzungen auch Bürgerfragestunden in den Kommunen, in denen unsere Bürgermeister Fragen entgegennehmen.

Trauen wir uns.

Bei all den negativen Schlagzeilen die auf uns einprasseln, möchten wir es uns trotzdem nicht nehmen lassen, allen Freunden unserer AfD ein besinnliches, christliches und in Deutschland übliches Osterfest zu feiern, welches hoffentlich nicht durch Gewaltexzesse getrübt wird. Genießen Sie ein paar Stunden im Kreise von Familie, Freunden und Bekannten.

Für den Vorstand des Kreisverbands Hannover Land übersende ich Ihnen herzliche Grüße.

Ihr und Euer
Dirk Brandes


24.3.2018: Messe(r)stadt Hannover

Messerstadt


17.02.2018: AfD Kreisverband Hannover Land wählt neuen Vorstand

Vorstand AfD Kreisvorstand Hannover Land 17.02Erstmals nach Einzug in Niedersachsens Kommunalräte, das Landesparlament und den Bundestag wurde der Vorstand des AfD-Kreisverbands Hannover-Land neu gewählt.
Der neuen Vorstand besteht aus: Dirk Brandes (Vorsitzender), Eva Eigner und Jürgen Klingler (stellv. Vorsitzende), Sandra Harries (Schatzmeisterin), Antje Lange (Schriftführerin) sowie Peter Schulz, Manfred Kammler und Siegfried Reichert (Beisitzer). Besonders stolz können wir über eine, junge und sehr weibliche Besetzung des neuen Vorstands sein, der dem üblichen Klischee von der AfD als Altherren-Partei widerspricht.
Die neu Gewählten bedankten sich bei den ehemals Verantwortlichen, die immerhin 3 Wahlkämpfe zu organisieren hatten. Dass dies erfolgreich war, erkennt man an dem Einzug in Räte, Landtag und Bundestag.
Der alte Vorsitzende Stefan Henze (jetzt Mitglied im niedersächsischen Landtag) sowie sein ehemaliger Stellvertreter Dietmar Friedhoff (jetzt Mitglied des Bundestages) sind selbst zwei Beispiele für die letzten zwei erfolgreichen Jahre.
Die nächste Zeit wird weiter von Mitgliederzuwachs geprägt sein, ist sich der neue Vorstand sicher. „Die für die Bürger zu Recht positiv wahrgenommene Parlaments- und Ratsarbeit der AfD wird uns im Kreisverband helfen, für unsere Sache zu streiten und gleichzeitig weitere Mitglieder und Sympathisanten zu gewinnen. Die Gefangenheit der alten Parteien in der Politik gegen das eigene Volk ist unabhängig vom Führungspersonal und tritt auch nach der Bundestagswahl offen zu Tage. Wir sind die einzige Opposition.“ äußert sich Brandes.
Der in den letzten Jahren stark gewachsene Verband ist der mitgliederstärkste in Niedersachsen und umfasst die gesamte Region Hannover mit Ausnahme der Stadt Hannover selbst, also rund 600 Tsd. Menschen in 20 Städten und Gemeinden.


27.01.2018: Grünkohlessen der AfD fand guten Anklang

AfD Grünkohlessen Bissendorf Wedemark 1Zum zweiten Mal fand am 27.1. das Grünkohlessen der AfD in der Wedemark statt. Dirk Brandes begrüßte die ca. 75 Gäste im Bürgerhaus der Gemeinde und dankte seiner Stellvertreterin Antje Lange für die rundum gelungene Organisation. Jürgen Klingler (Stadtverband Hannover-Land-Ost) gab einen Ausblick auf die näheren Ziele der AfD im Kreis. Hauptredner waren die Kreisvorsitzenden Stefan Henze (MdL) und Dietmar Friedhoff (MdB) mit informativen Vorträgen über die ersten politischen Erfahrungen aus dem Bundestag und dem Landtag Hannover. Einig war man sich, dass die AfD in den Gremien gut angekommen sei und das geschlossene und entschlossene Auftreten unserer Volksvertreter die Politik bereits tiefgreifend verändert. Seit September gibt es wieder eine Opposition im Bund und seit Oktober im Landtag von Hannover- und die braucht es auch, genauso wie ein weiteres Grünkohlessen in 2019, befand das Auditorium des Abends.

02./03.12.2017: Neuer Bundesvorstand kann die Arbeit aufnehmen

Bundesvorstand AfDAm 2. und 3.12.2017 war es wieder einmal so weit. Ein weiterer Bundes-Parteitag stand an. Zumindest für die AfD-Delegierten aus der Bundesrepublik. Nachdem wir vor einigen Monaten unser Wahlprogramm in Köln beschließen konnten, stand dieses Mal die Wahl eines neuen Bundesvorstands auf der Agenda.

Nachdem einige Angriffe aus den Reihen unserer „toleranten“ und „urdemokratisch“ eingestellten „Straßenkämpfer“ überstanden waren, konnte der Parteitag beginnen. Einige der Delegierten trugen körperliche Schäden davon. Autos von einzelnen wurden ebenfalls Ziel rotfaschistischer Zerstörungswut. Wir wurden eine Stunde lang von einem Spiegel-TV-Team begleitet. Einen kleiner Einblick in das demokratische Verständnis einiger Gegendemonstranten finden Sie/findet Ihr ab ca. Minute 1.15 unter diesem Link: http://www.spiegel.tv/videos/1081327-magazin-vom-03122017

Um ca. 10.45 Uhr startete dann endlich unser Parteitag. Zunächst wurden einige Anträge möglichst zügig behandelt, um endlich am Nachmittag mit der Wahl beginnen zu können. Am Samstag konnten wir unsere Bundessprecher Jörg Meuthen und Alexander Gauland wählen. Der erste spannende Moment kam, als die Landesvorsitzende aus Schleswig Holstein Doris v. Sayn Wittgenstein gegen den ebenfalls zum zweiten Sprecher kandidierenden Georg Pazderski antrat. Nach zwei Wahlgängen konnte keiner der beiden eine Mehrheit von >50% auf sich vereinigen. Daraufhin stellte sich Alexander Gauland zur Wahl und bekam im ersten Wahlgang die erforderliche Mehrheit.

Im Laufe des Parteitags wurden folgende Personen gewählt:

Sprecher:

Jörg Meuthen - Alexander Gauland

Stellvertretende Sprecher:

Georg Pazderski - Kay Gottschalk - Albrecht Glaser

Bundesschatzmeister:

Klaus-Günther Fohrmann - Frank Pasemann (Stellvertreter)

Schriftführer:

Joachim Kuhs

Beisitzer:

Alice Weidel - Beatrix von Storch - Guido Reil - Andreas Kalbitz - Stephan Protschka - Steffen Königer

Wir gratulieren dem neuen Vorstand zur Wahl und wünschen alles Gute bei allen wichtigen Entscheidungen für unsere Partei, die ebenso Entscheidungen für unser Land sind.

Einen kleinen Eindruck vom Bundesparteitag finden Sie/findet Ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=zJzqmJmPgDQ

Viele Grüße und eine besinnliche Weihnachtszeit wünscht Ihnen/Euch im Namen des AfD KV-Vorstands Hannover Land

Dirk Brandes

(Delegierter- Kreisverband Hannover Land)

30.11.2017: Stammtisch der AfD Süd-Stadtverbände unserer Region

am 30.11.2017 fand erstmals ein gemeinsamer Stammtisch der AfD Stadtverbände Hannover-Land-Süd (Hemmingen, Pattensen, Laatzen, Sehnde), Springe, Barsinghausen/ Wennigsen und Ronnenberg/ Gehrden statt. Unser Dank für die Organisation geht an den Stadtverband Hannover-Land-Süd.

IMG 20171130 213812Der Austausch, über die Stadtverbandsgrenzen hinweg, ist großartig gelungen und es wurde beschlossen, sich auch zukünftig enger miteinander zu vernetzen, um noch effektiver für die Mitglieder und Freunde der Stadtverbände wirken zu können.

Ein herzlicher Dank geht auch an die Referenten, Dietmar Friedhoff (Mitglied im Bundestag), Peer Lilienthal (Mitglied im Landtag Niedersachsen), Dirk Brandes (Geschäftsführer der Regionsfraktion), Siegfried Reichert (Schatzmeister des Kreisverbandes Hannover-Land) und an einen Flüchtlingshelfer aus der Region Hannover, der von seiner Arbeit berichtete und aufzeigte, dass auch "Helfer" oft nicht mit den politischen Entscheidungen konform gehen. Die Hilfe die er leiste, diene auch dazu, dass keine Parallelgesellschaften entstehen und die Werte unserer Gesellschaft vermittelt werden. Die Chance, diese Menschen erfolgreich in unseren Arbeitsmarkt und die Gesellschaft zu integrieren sieht auch er kritisch und befürwortet auch eine Rückführung der Menschen in Ihre Heimatländer, sobald diese als sicher eingestuft werden. Ein sehr interessanter Bericht eines Flüchtlingshelfers, der die AfD gewählt hat.

Die Welt ist eben nicht nur schwarz und weiß!

Eva Eigner (Mitglied im Vorstand Hannover-Land)

14.11.2017: Die AfD zieht in den niedersächsischen Landtag ein

AfD Landtag Niedersachsen

Heute ist es endlich so weit. Die AfD kommt im niedersächsischen Landtag an.

Auf das innere Sicherheit und Schulpolitik in diesem Land nicht nur leere Wörter bleiben, sondern endlich wieder mit einem vernünftigen Konzept auf die Tagesordnung kommen.

Wir wünschen unseren Mandatsträgern alles Gute.

17.10.2017: Statement zu den Landtagswahlen am 15.10.2017

Liebe Freunde,

die AfD ist (in Folge) in den 14. Landtag eingezogen. Das ist gut und umso wichtiger, da weder Bildung noch das Thema innere Sicherheit in guten Händen waren noch sein werden. Die AfD wird künftig den Finger in die Wunden legen. Dafür gibt es Themen genug. Die Grundschüler in Niedersachsen schneiden im Ländervergleich nicht gut ab. Hannover ist dritt-kriminellste Stadt in Deutschland usw..

Unter diesen Umständen möchte ich nicht verschweigen, dass ich mir ein paar Prozent mehr zu Lasten der Regierungsparteien gewünscht hätte. Wir möchten die nun AfD weiter mit auf den richtigen Weg führen. Dieses Land und seine Bürger haben es verdient. Ich bin mir sicher, dass immer mehr Bürger diese Sichtweise teilen werden. Vorausschauendes Denken ist wichtig. Umdenken nachdem man mit der Realität konfrontiert wird ist schmerzhaft. Aufklärung über die teils schon alten Probleme ist ebenfalls wichtig und wir werden diese weiter voran treiben.
Dafür stehen wir.

Für den Vorstand der AfD Hannover Land

Dirk Brandes

29.08. und 01.09.2017: Guido Reil und Leyla Bilge zu Gast in Garbsen bzw. Neustadt am Rübenberge!

Liebe Freunde der AfD,

im Kreisverband stehen zwei weitere, interessante Termine an.

FlyerReil29Flyer Bilge1Zum einen kommt der Steiger, Guido Reil am 29.08.17 nach Garbsen. Guido Reil gelang zu schneller Bekanntheit, weil er nach langjähriger SPD-Mitgliedschaft erkannt hat, dass er innerhalb der SPD nichts für unser Land zum Guten wenden kann. Er zog die Konsequenz und wurde AfD Mitglied. Mittlerweile ist er durch zahlreiche Medienauftritte bekannt.

Am 01.09.2017 kommt Leyla Bilge nach Neustadt am Rübenberge. Sie wurde bekannt, da sie vom Islam zum Christentum konvertiert ist und sich seit langem für "echte" Flüchtlinge einsetzt. Die gebürtige Kurdin steht kritisch zum Islam und äußerte diese Kritik öffentlich, was ihr nicht nur Freunde einbrachte. Leyla Bilge ist sicherlich ein interessanter Termin für Menschen, die sich zu diesem Thema Islam und Frauenrechte aus erster Hand informieren möchten. Zum Veranstaltungsbeginn haben Sie bei beiden Veranstaltungen die Möglichkeit unseren Direkt- und Listenkandidaten für die Bundestagswahl, Dietmar Friedhoff sprechen zu hören und kennenzulernen.

Wie immer sind Sie herzlich eingeladen. Auch Freunde und Bekannte sind gern gesehene Gäste bei uns.

Wir sehen uns bei den Veranstaltungen und am 24.9.2017 holen wir uns unser Land zurück.

Ihr Kreisverband Hannover Land

05./06.08.2017: Stefan Henze und Peer Lilienthal setzen sich für AfD Landtagsliste durch!

Liebe Freunde und Mitglieder der AfD,

am letzten Wochenende wählten ca. 400 AfD-Mitglieder aus Niedersachen die ersten 7 Kandidaten für die Landtagswahl. Wir haben viele Vorstellungsreden gehört mit einem großen Spektrum an Persönlichkeiten. So fiel die Entscheidung nicht immer leicht.

Großer Dank an alle Mitwirkenden, die ausgezeichnet arbeitende Versammlungsleitung, das Zählteam, die Einlasskontrolle, die Ordner und Sicherheitskräfte und all jene, die an der Vor- und Nachbereitung und Durchführung mitgewirkt haben.

  • Als Spitzenkandidatin für die Landtagsliste wurde Dana Guth (KV Göttingen) aufgestellt
  • Platz 2 belegt nach Stichwahl Stephan Bothe (KV Lüchow-Dannenberg/Lüneburg).
  • Für Listenplatz 3 konnte sich Peer Lilienthal (KV Hannover-Land) behaupten.
  • Für Platz 4 wurde Stefan Henze (KV Hannover-Land) gewählt.
  • Auf Platz 5 der Landtagswahlliste behauptete sich Klaus Wichmann (KV Osterholz/Verden).
  • Auf Platz 6 wurde Stefan Wirtz (KV Braunschweig) gewählt.
  • Und auf Platz 7 behauptete sich mit einem sehr knappen Ergebnis Jens Ahrends (KV Stadt Oldenburg/Ammerland).

Allen gewählten Kandidaten gratulieren wir ganz herzlich und wünschen viel Erfolg! Am Wochenende 19./20. August wird die Aufstellungsversammlung fortgesetzt und Kandidaten für die Listenplätze von 8 bis mindestens 25 gewählt. Alle Mitglieder sind auch hier wieder gefordert und aufgerufen, basisdemokratisch und gewissenhaft die Kandidaten anzuhören und auszuwählen, die unsere AfD im Landtag vertreten und damit die Geschicke Niedersachsens in den nächsten Jahren beeinflussen können und sollen. Es geht um nicht Stefan Henze mehr und nicht weniger als unser Land.

Dafür tragen wir in unserer Generation die Verantwortung.

25.08.2017: Dr. Alexander Gauland kommt nach Hannover!

Gauland25.8.Endfassung

Am 25.08.2017 kommt Dr. Alexander Gauland, unser Bundesvorstandsmitglied und Spitzenkandidat für die Bundestagswahl, nach Hannover. Freuen Sie sich auf Vorträge unserer Direktkandidaten aus Hannover. Sabine Ehrke, Dietmar Friedhoff und Jörn König freuen sich auf Ihr Kommen genauso wie die Kreisvorstände aus Hannover Stadt und Hannover Land.

Veranstaltungsort ist der Trammplatz vor dem neuen Rathaus. Die Veranstaltung beginnt ab ca. 16 Uhr mit. Seien Sie dabei. Wir freuen uns auf Sie!

28.07.2017: Wahlkampfauftakt - Veranstaltung mit Uwe Junge und Paul Hampel auf dem Georgsplatz!

Liebe Mitglieder und Interessenten der AfD,

IMG 20170729 WA0000

IMG 20170729 WA0008heute fand unsere Wahlkampfveranstaltung mit dem Fraktions- und Landesvorsitzenden aus Rheinland Pfalz Uwe Junge statt.

Trotz des nicht durchgängig optimalen Wetters mit zum Teil heftigen Regenschauern, lauschten die Zuhörer den Worten unserer drei Bundestagskandidaten Paul Hampel, Jörn König und Dietmar Friedhoff. Unser Hauptredner referierte souverän und prangerte die gegenwärtigen Zustände der Politik mit allen negativen Folgen für Wirtschaft, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit an. Wir danken allen Gästen, welche der heutigen Veranstaltung beiwohnten- vor allen Dingen natürlich den zahlreichen Interessierten, welche heute zum ersten Mal eine AfD-Veranstaltung besuchten.

Seien Sie gespannt auf unseren nächsten Gast, welcher am 25.08.2017 ebenfalls auf dem Georgsplatz in Hannover auftreten wird. Dann wird unser Bundestagsspitzenkandidat Dr. Alexander Gauland zu Gast sein. Wir freuen uns drauf und sehen uns in drei Wochen.

Ihr/Euer AfD Kreisverband Hannover Land

23.06.2017: Aufwachen Deutschland!


Hallo Deutschland

AfD Hannover Kommunalwahlprogramm 2016 1

Wahlplakat2

Bankverbindung

Sparkasse Hannover
Kontonummer: 910 189 234
Bankleitzahl: 250 501 80
IBAN: DE64 250 501 800 910 189 234
BIC: SPKHDE2HXXX

AfD Niedersachsen

Alternative für Deutschland Niedersachsen
Landesgeschäftsstelle
z.H. Frau Witerzens
Am Brabrinke 14
30519 Hannover
Telefon: 0151-17109999
E-Mail: evelyn.witerzens@afd-niedersachsen.de